Dienstunfähigkeitsversicherung für Soldaten / Berufs- oder Zeitsoldaten

verbeamteter Soldat mit seiner Familie

Eine normale Berufsunfähigkeitsversicherung für Soldaten hilft bei einer Schädigung in der Regel nicht! Berufs- oder Zeitsoldaten benötigen eine ganz spezielle Dienstunfähigkeitsversicherung, welche ggf. auch im Ausland schützt. Zeitsoldaten werden bei einer Dienstunfähigkeit entlassen und in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. (Ganz wichtig ist hier die fünf jährige Wartezeit für die Erwerbsminderungsrente) - daher ist eine gute Dienstunfähigkeitsversicherung gerade für Zeitsoldaten extrem wichtig. Denn eine Entlassung aus der Bundeswehr bedeutet für viele "keine Leistung aus der Erwerbsminderungsrente" - denn der entlassene Soldat kann ggf. noch eine Tätigkeit im Zivilleben ausüben. Hierbei gelten die normalen Regeln der gesetzlichen Rentenversicherung (Teilweise Erwerbsminderung oder vollständige Erwerbsminderung).

 

Dienstunfähigkeitsabsicherung für Zeitsoldaten

 

Im Soldatenversorgungsgesetz §55 steht: "Ein Zeitsoldat ist zu entlassen, wenn er wegen seiner körperlichen Gebrechens oder wegen einer Schwäche ......zur Erfüllung seiner Dienstpflichten dauern unfähig ist". Das bedeutet nach der Entlassung erfolgt über die geleistet Zeit eine Nachversicherung bei der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Rentenansprüche sind heute sehr gering, wenn die 5 Jahre Wartezeit erfüllt ist, gibt es eine Leistung wenn der ehemalige Zeitsoldat weniger als 3 Stunden täglich arbeiten kann (volle Erwerbsminderungsrente) oder zwischen 3 - 6 Stunden arbeiten kann (teilweise Erwerbsminderungsrente). ACHTUNG: Erfolgt eine Wehrdienstbeschädigung, so gilt die Wartezeit immer erfüllt (Stand 03/2014).

 

Daher benötigen Zeitsoldaten unbedingt eine Dienstunfähigkeitsversicherung mit sinnvollen Leistungen wie z. B. passende Dienstunfähigkeitsklausel je nach Berufsgruppe (ganz wichtig), Nachversicherungsgarantien, ggf. eine Leistung im Todesfall, etc. Je nach Bedarf können unterschiedliche Mehrleistungen in einen Vertrag vereinbart werden. Aktuell gibt's am Markt nur noch wenige Soldatenversicherungen, welche mit einer guten Klausel den Soldat absichern. Wir prüfen für Sie gerne kostenfrei und unverbindlich die Möglichkeiten.

Zeitsoldaten - kostenfrei Dienstunfähigkeitsversicherung vergleichen

 

DU-Versicherung für Berufssoldaten

 

Berufssoldaten stehen im Falle einer Dienstunfähigkeit wesentlich besser da als ein Zeitsoldat. Wird ein Berufssoldat vorzeitig in den Ruhestand versetzt - kommt es auf den Zeitpunkt an bzw. wie lange er vorzeitig in den Ruhestand versetzt wird. Ausnahme: Bei einer Wehrdienstbeschädigung. Da aber auch Berufssoldaten eine Versorgungslücke haben, wenn sie dienstunfähig werden, empfehlen wir in jedem Fall auch hier die Versorgungslücke zu schließen.

 

DU-Klausel bei Soldaten

 

Die DU-Klausel (auch Dienstunfähigkeitsklausel genannt) bedeutet nichts anderes, dass der Versicherungsschutz für Beamte besteht. Hier muss jedoch deutlich unterschieden werden: Es gibt echte, unechte bzw. beschränkte Klauseln. Vollzugsbeamte (z. B. bei Soldaten) benötigen wieder eine andere Formulierung um im Falle der Dienstunfähigkeit auch eine Leistung zu erhalten. 

 

Beispiel einer echten Klausel

"Bei Beamten des öffentlichen Dienstes gilt die Versetzung in den Ruhestand wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit bzw. die Entlassung wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit“.

Beispiel einer unechten DU-Klausel

"...wird ein Beamter wegen allgemeiner Dienstunfähigkeit in den vorzeitigen Ruhestand versetzt, beurteilt sich die Berufsunfähigkeit des Beamten nach der Anwendung der allgemeinen Absätze...."

 

Eigentlich ist das gar keine richtige Beamtenklausel, denn hier wird die Dienstunfähigkeit nach den Kriterien der Berufsunfähigkeit bewertet. Wer eine solche oder ähnliche Klausel im Vertrag hat, kann eigentlich gleich eine ganz normale Berufsunfähigkeitsversicherung ohne DU-Klausel abschließen.

 

Dienstunfähigkeitsklauseln für Soldaten / Zeitsoldaten im Überblick:

 

Beispiele einer Soldaten Klausel im Auszug:

 

 "....Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit gelten als vollständig berufsunfähig, wenn Berufssoldaten vor Erreichen der gesetzlich vorgesehenen Altersgrenze bzw. Soldaten auf Zeit vor Beendigung des Dienstverhältnisses aufgrund des Gutachten eines Arztes der Bundeswehr wegen Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt (bei Berufssoldaten) bzw. entlassen (bei Soldaten auf Zeit) worden sind...."

 

Solche oder ähnliche Klauseln finden sie bei Soldaten oder Zeitsoldaten. Sind bestimmte Teile in der oben genannten Klausel nicht vorhanden, so kann kein vollständiger Schutz gewährleistet werden.

 

 

Kostenfreis Angebot zur Dienstunfähigkeitsversicherung für Zeitsoldaten oder Berufssoldaten anfordern.

Unsere Experten erklären Ihnen bzw. erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot mit einer echten DU-Klausel für Soldaten. Wichtig daher, dass Sie Ihren genauen Beruf sowie Status (Zeitsoldat oder Berufssoldat) angeben. Anhand Ihrer Daten kann dein ein seriöses Angebot erstellt werden. Selbstverständlich ist Ihre Anfrage kostenfrei und unverbindlich. Es werden sämtliche Anbieter verglichen, welche für Soldaten in Frage kommen und eine spezielle Soldaten-Klausel beinhalten. Normalen Beamten DU-Versicherungen (Tarife ausschließlich für Beamte ohne Soldatenklausel) werden wir Ihnen nicht vorschlagen.

 

Soldaten - kostenfrei und unverbindlich Anfrage für eine DU Versicherung

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen